• {{pageTitle}}

    , {{gameSystem}}

    Ab: {{regularPrice}}{{lowestPrice}}

  • Willkommen beim Nintendo Support

    Hier erhalten Sie Support-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und Ihrer Nintendo-Software

    Joy-Con-Sticks reagieren nicht oder nicht richtig (auch Responsiveness-Syndrom oder „Drifting“ genannt)

    Die Informationen in diesem Artikel können Ihnen helfen, wenn Control Sticks eines Joy-Con-Controllers nicht richtig reagieren.

    Wichtig:

    • Die folgenden Schritte können möglicherweise Ihr Problem beheben. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie die betroffenen Joy-Con-Controller zur Reparatur anmelden. Bis auf Weiteres wird Nintendo im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), dem Vereinigten Königreich sowie der Schweiz keine Kosten für eine Behebung des Responsiveness-Syndroms erheben, unabhängig davon, ob es durch einen Defekt oder Verschleiß hervorgerufen wurde.*
    • Bevor Sie mit der Fehlerbehebung für einen Controller beginnen, empfehlen wir dringend, dass Sie die Control Sticks kalibrieren und sicherstellen, dass in den Control-Stick-Einstellungen die Standard-Knopfbelegung festgelegt ist.
    • So können Sie feststellen, dass die Knopfbelegung eines Controllers geändert wurde: In verschiedenen Menüs wird neben den verwendeten Controllern in der linken unteren Ecke des Touchscreens ein Schraubenschlüssel-Icon angezeigt.
      ss_switch_button_mapping_console_with_wrench_icon.jpg
      ss_switch_button_mapping_joy_con_with_wrench_icon.jpg
    • Wenn Sie die Einstellungen Ihrer Controller nicht kennen oder sich nicht daran erinnern, können Sie den Standby-Modus der Konsole aktivieren. Wenn Sie den Standby-Modus der Konsole deaktivieren, haben Sie die Option, die Knopfbelegung zurückzusetzen.
    • Wenn die Control Sticks eines Nintendo Switch Lite-Systems nicht ordnungsgemäß reagieren, lesen Sie bitte Control Sticks eines Nintendo Switch Lite-System reagieren nicht oder nicht richtig.
    • Wenn die Control Sticks am Nintendo Switch Pro Controller nicht ordnungsgemäß reagieren, lesen Sie bitte Die Control Sticks am Nintendo Switch Pro Controller reagieren nicht korrekt.

    Hinweis: Joy-Con-Controller können nicht an ein Nintendo Switch Lite-System angeschlossen werden. Sie können jedoch drahtlos an einem Nintendo Switch Lite-System verwendet werden.

    Was ist zu tun?

    1. Stellen Sie sicher, dass die Joy-Con-Controller an die Konsole angeschlossen sind, und vergewissern Sie sich dann, dass sie unter „Controller“ im HOME-Menü ordnungsgemäß als verbunden erkannt werden.
      hac_ss_controllers_registering_as_attached.jpg
      • Wenn die Joy-Con-Controller nicht richtig mit der Konsole synchronisiert werden können, lesen Sie bitte Mit der Konsole verbundener Joy-Con wird nicht erkannt oder kann nicht registriert werden.
    2. Stellen Sie sicher, dass auf Ihrer Konsole das neueste System-Update installiert ist.
    3. Stellen Sie sicher, dass die Firmware der Joy-Con-Controller in der neuesten Version installiert ist.
    4. Entfernen Sie alle Hüllen oder Aufkleber von den betroffenen Controllern und kalibrieren Sie die Control Sticks.
    5. Versuchen Sie Folgendes, wenn das Problem mit einer bestimmten Software auftritt:
      • Suchen Sie nach verfügbaren Updates für diese Software.
      • Lesen Sie das elektronische Handbuch der jeweiligen Software. Manche Software, wie etwa Mario Kart 8 Deluxe, unterstützt Bewegungssteuerung im Spiel. Wenn diese aktiviert ist, kann es so wirken, als würden die Control Sticks nicht richtig reagieren. Wenn dies der Fall ist, sollte die Bewegungssteuerung im Spiel möglicherweise deaktiviert werden.

    Das Problem ist noch nicht behoben?

    • Controller, deren Control Sticks nicht kalibriert werden können, müssen repariert werden. Senden Sie bitte nicht die Konsole ein.
    • Joy-Con-Controller, die als ordnungsgemäß mit der Konsole verbunden erkannt werden, aber deren Control Sticks nicht richtig reagieren, müssen repariert werden. Senden Sie bitte nicht die Konsole ein.
    • Nintendo hat es sich zum Ziel gesetzt, hochwertige und langlebige Produkte zu entwickeln, und verbessert diese ständig. Daher bietet Nintendo seinen Kunden, die das betreffende Produkt im EWR, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz erworben haben, bis auf Weiteres eine kostenlose Behebung des Responsiveness-Syndroms im Zusammenhang mit Control Sticks durch einen offiziellen Nintendo Reparaturservice an. Dies gilt auch dann, wenn das Responsiveness-Syndrom durch Verschleiß entstanden ist, und sogar, wenn die 24-monatige Herstellergarantie von Nintendo bereits abgelaufen ist.* Die Herstellergarantie hat keinen Einfluss auf die gesetzlichen Rechte, die Ihnen möglicherweise durch die Verbraucherschutzgesetze als Käufer zustehen. Die hier angebotenen Leistungen werden zusätzlich zu diesen Rechten gewährt.

    Bitte klicken Sie hier, um eine Reparatur anzumelden.


    *Nintendo kann eine kostenlose Behebung des Responsiveness-Syndroms im Zusammenhang mit Control Sticks von Joy-Con-Controllern ablehnen, wenn (a) das Responsiveness-Syndrom durch Zubehör oder andere Gegenstände verursacht wurde, die zur Verwendung mit dem Controller vorgesehen sind, aber nicht von oder für Nintendo hergestellt wurden (unabhängig davon, ob sie dem Controller bei Erwerb beigelegen haben), (b) der Controller im Verleih oder für kommerzielle Zwecke eingesetzt wurde, (c) das Responsiveness-Syndrom durch Beschädigungen, Fahrlässigkeit Ihrerseits oder einer dritten Partei, unangemessenen Gebrauch, Modifikation sowie Verwendung mit Produkten, die nicht von Nintendo für die Verwendung mit einem Controller zur Verfügung gestellt, lizensiert oder autorisiert wurden, hervorgerufen wurde, (d) der Controller von einer anderen Person oder Firma als Nintendo oder von Nintendo autorisierten Partnern geöffnet, modifiziert oder repariert wurde (außer, es besteht eindeutig kein Zusammenhang zwischen Responsiveness-Syndrom des Control Sticks und einer derartigen Öffnung, Modifikation oder Reparatur) oder wenn die Seriennummer des Controllers verändert, unleserlich gemacht oder entfernt wurde.