• {{pageTitle}}

    , {{gameSystem}}

    Ab: {{regularPrice}}{{lowestPrice}}

  • 10 spoilerfreie Tipps für Xenoblade Chronicles 3-Einsteiger


    01.08.2022

    10 spoilerfreie Tipps für Xenoblade Chronicles 3-Einsteiger

    Bist du bereit für eine emotionale Reise in Xenoblade Chronicles 3? Falls du ein Neuling bist, was japanische Rollenspiele (JRPGs) oder Xenoblade Chronicles-Spiele angeht, oder wenn du einfach nur Hilfe brauchst, haben wir hier ein paar spoilerfreie Tipps und Tricks, die dir bei deinem Abenteuer helfen können.

    1: Du hast noch kein Xenoblade Chronicles-Spiel gespielt? Kein Problem!

    3x1_NSwitch_XenobladeChronicles_CombinedKeyVisuals.jpg

    Es bestehen zwar Zusammenhänge zwischen den Spielen, was langjährige Fans bestimmt erkannt haben, doch jedes Xenoblade Chronicles-Spiel erzählt seine eigene Geschichte und hat seine eigene Botschaft, eigene Charaktere und individuelle Spielweisen. Das bedeutet, du kannst in Xenoblade Chronicles 3 eintauchen und das Spiel genießen, egal, ob du bereits Erfahrung mit den Vorgängern hattest oder nicht.

    2: Nimm’s locker!

    CI_NSwitch_XenobladeChronicles3_EasyDifficulty_DE.jpg

    Ist das dein erstes Xenoblade Chronicles-Spiel oder bist du ein Neuling, was JRPGs im Allgemeinen angeht, dann bietet sich ein leichterer Schwierigkeitsgrad am Anfang des Spiels an. Auf diese Weise sind die Kämpfe etwas einfacher und du kannst dich an der Geschichte und den Charakteren erfreuen. Ist dir das irgendwann doch zu einfach? Du kannst den Schwierigkeitsgrad jederzeit wieder ändern im Hauptmenü unter System > Optionen > Spieleinstellungen > Schwierigkeit.

    3: Finde deinen Weg

    CI_NSwitch_XenobladeChronicles3_Direct_Field_ENG_SCRN_013.jpg

    Fühlst du dich verloren oder möchtest du einfach die Haupthandlung vorantreiben? Dann drücke die ZL-Taste und den Y-Knopf, um eine hellrote Linie einzublenden, die dir den kürzesten Weg zu deinem nächsten Ziel zeigt. Das wird sicher sehr praktisch sein, wenn du die mannigfaltigen und riesigen Landschaften von Aionios erkundest. Aber...

    4: Gib deiner Wanderlust nach!

    ...es empfiehlt sich wirklich, den vorgegebenen Weg gelegentlich zu verlassen. Das Erforschen ist ein wichtiger Bestandteil jedes großen Abenteuers und gerade hier ist es ein Garant dafür, fantastische Entdeckungen zu machen – neue Missionen, Zufallsbegegnungen (halte Ausschau nach ?-Symbolen auf der Karte), Reisepunkte für Schnellreisen, vielleicht sogar die ein oder andere grandiose Aussicht. Verhalte dich nur vorsichtig bei größeren Bestien (man kann sie oft einfach umgehen!).

    5: Sieh zu und lerne


    Du findest die Kämpfe etwas zu schwierig? Verwende den Minus-Knopf, um den „Auto-Kampf“ zu aktivieren, sodass die Charaktere selbstständig kämpfen. Das kann besonders hilfreich sein, wenn du lernen möchtest, wie die Kampfmechaniken funktionieren, zum Beispiel Combos und Angriffsketten. Diese Funktion steht bei besonders wichtigen Kämpfen allerdings nicht zur Verfügung, also verlass dich besser nicht zu sehr darauf!

    6: Übung macht den Meister


    JRPGs sind bekannt für vielschichtige, komplexe Kampfsysteme und Xenoblade Chronicles 3 ist da keine Ausnahme! Wenn du merkst, dass du dein Wissen auffrischen solltest, sieh dir das „Training“ im Systemmenü an, um dein Kampfgrundwissen auf den neuesten Stand zu bringen und beispielsweise mehr über Technik-Anschlüsse oder das Auslösen von Combos zu lernen. Ein paar neue Tricks im Ärmel helfen dir sicher oft aus der Patsche!

    7: Rettender Rückzug!


    Wenn du dich in einer ausweglosen Situation befindest, halte den A-Knopf, um deine Waffe einzustecken, und fliehe dann in sichere Entfernung vom Kampf, damit du dich erholen kannst. Durch Drücken und Halten des Minus-Knopfs kannst du den Kampf auch neu starten oder sicher zum nächsten Reisepunkt zurückkehren.

    8: Rüste dein Team in Windeseile aus!

    Es gibt so viele Möglichkeiten, dein Team für den Kampf auszustatten, und wenn man mit sechs Charakteren zu jeder vorgegebenen Zeit zurechtkommen will, gibt es viel zu bedenken. Um das einfacher zu machen, drücke den Y-Knopf im Charaktermenü und – hopplahopp – der ausgewählte Charakter wird automatisch mit den besten Techniken, Talenten, Juwelen und Ausrüstungen, die zur Verfügung stehen, ausgestattet.

    9: Behalte ein ausgewogenes Team!

    Abonniere auf
    YouTube

    Beim Ausprobieren der Klassen und Rollen empfiehlt es sich, anfangs mit zwei Angreifern, zwei Verteidigern und zwei Heilern zu beginnen. Von da an kannst du mit den Rollen herumexperimentieren, wie du sie am besten brauchst. Wenn sich zum Beispiel ein Gegner ständig auf deine Heiler stürzt, dann füge vielleicht einen zusätzlichen Verteidiger hinzu, der dabei hilft, die Aufmerksamkeit des Gegners abzulenken. Wenn du zusätzliche Hilfe brauchst, setze einen Helden an, mehr Schaden zuzufügen, die Wut des Gegners auf sich zu ziehen oder dein Heilerteam zu stärken.

    10: Stufen steigern an Rastplätzen

    CI_NSwitch_XenobladeChronicles3_RestSpot_1_DE.jpg

    Erfahrungspunkte, oder EP, sind essentiell, um die Stufen deiner Gruppenmitglieder zu steigern und sie so stärker zu machen. Du erhältst EP im Kampf gegen Monster, beim Abschluss von Missionen und für das Entdecken neuer Reisepunkte auf deinen Reisen. Es gibt auch eine spezielle Stufensteigerung an Rastpunkten, bei welcher du die Stufen deiner Charaktere mit Bonus-EP, die du während deiner Abenteuer gesammelt hast, noch weiter steigern kannst.


    Mit diesen Tipps wirst du das Beste aus deiner Reise durch Aionios herausholen können. Übrigens, wenn du mehr Hilfe brauchst oder einen Tutorial-Punkt aus Versehen übersprungen hast (passiert manchmal), kannst du jederzeit im Hauptmenü unter System > Tipps durch eine riesige Auswahl an nützlichen Tipps blättern.

    CI_NSwitch_XenobladeChronicles3_Menu_DE.jpg

    Xenoblade Chronicles 3 ist jetzt erhältlich für Nintendo Switch.