Software-Update vom 11. Oktober 2017

Betrifft: Nintendo Switch


Jetzt ist ein Software-Update verfügbar, das neue Funktionen und Anpassungen bietet, um das Spielerlebnis weiter zu verbessern. Bitte starten Sie das Spiel, während Ihre Nintendo Switch-Konsole mit dem Internet verbunden ist, um die Software zu aktualisieren. Die Softwareversion nach diesem Update lautet v1.4.0.

Inhalt des Updates

Änderungen am Modus „Salmon Run“

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem bestimmte Kombinationen aus Haupt- und Spezialwaffen nicht angezeigt wurden, obwohl sie zu den vier für diese Sitzung von „Salmon Run“ bereitgestellten Optionen gehörten.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler in Rettungsring-Gestalt, die sich am Rand der Karte befanden, von der Karte verschwanden, wenn sie am Ende einer Welle per Supersprung an den Anfangspunkt oder auf das Schiff der Bär GmbH sprangen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem auf der Jagd nach einem Goldie dessen Größe und der Ort, an dem er nach Besiegen Gold-Fischeier ablegt, den Spielern unterschiedlich angezeigt werden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Raketenwerfer eines Rakzak zerstört wird, wenn er sich gerade schließt, obwohl die Bombe nicht ins Innere gelangt ist.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler, die Wände entlang schwimmen, kontinuierlichen Schaden erleiden, wenn sie von einem Salmo, Salmini oder Brocken angegriffen werden.
  • Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass verbündete Spieler auf kurze Distanz durch die Tinte eines Schwappers wiederbelebt wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem beiden Ausrüstungsgegenständen dieselben Fähigkeitskombinationen zugewiesen wurden, wenn Spieler gleichzeitig die zeitlich begrenzte Bonus-Ausrüstung des aktuellen und des vorherigen Monats erhielten.

Änderungen im Zuschauermodus

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem in der Ansicht bestimmter Spieler die falschen Animationen wiedergegeben wurden, wenn Objekte außer Spielern (z. B. Sepiadukte oder Tintenwälle) beschädigt wurden.
  • Die Soundeffekte beim Bezug von Schaden während des regulären Spiels werden nun auch wiedergegeben, wenn die Perspektive des Spielers im Zuschauermodus verfolgt wird.

Änderungen an den Spielerrängen

  • Beim Rangabstieg von Spielern ab S+1 oder höher konnten diese bisher plötzlich auf S+0 fallen. Dieser Abstieg wurde jetzt auf ein Maximum von fünf Rangstufen beschränkt.
  • Zusammen mit der obigen Änderung erfordert die Beibehaltung des aktuellen Rangs (Rang S+0 bis Rang S+49) nun, dass die Ranganzeige zu mindestens 50 % gefüllt bleibt (zuvor 40 %).

Veränderungen des Mehrspielermodus

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Spieler unter folgenden Bedingungen „Tintentoleranz +“ nur nutzen konnten, wenn durch Kombinieren die Maximalstufe des Effekts erreicht wurde.
    • Bewegung beim Abfeuern einer Waffe der Kategorie „Kleckser“.
    • Bewegung beim Abfeuern einer Waffe der Kategorie „Doppler“.
    • Bewegung beim Vorbereiten eines Bomben- oder Sekundärwaffenabwurfs.
  • Wenn ein Spieler mit einem Konzentrator einen geladenen Schuss gespeichert hat und dann durch gegnerische Tinte schwimmt und die Tintenfischform verlässt, geht der geladene Schuss nun nicht mehr verloren.
  • Es wurde ein Problem behoben, das Spieler mit Konzentrator am Schießen gehindert hat, wenn sie erneut ZR gedrückt haben, nachdem sie die Taste nach dem Verlieren eines geladenen Schusses losgelassen hatten.
  • Die Rückstoßentfernung bei Kontakt mit einem Roller, dem die Tinte ausgegangen ist oder der sich in der Luft befindet, wurde verringert.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Fadenkreuz nicht mehr mittig angezeigt wurde, wenn die Kamera bewegt und ein Roller oder ein Pluviator eingesetzt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Pluviatoren nicht geradeaus gezielt haben, wenn währenddessen die Kamera bewegt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, das zu einer Diskrepanz bei der Bewegungsgeschwindigkeit geführt hat, wenn der Spieler einen Pluviator mit leerem bzw. gefülltem Tintentank verwendet hat.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Schwapper-Waffen aus größerer Höhe schossen als gedacht.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem gegnerische Spieler hinter einem Tintenwall gelegentlich vollgekleckst wurden, wenn der Rand des Walls von einer Bombe getroffen wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Curling-Bomben unverhältnismäßig viel Geschwindigkeit verloren, wenn sie auf Oberflächen mit Neigung geworfen wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Boden unbekleckst blieb, wenn Bomben am Rand einer Karte explodiert sind.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die prognostizierte Reichweite der Sekundärwaffe falsch angezeigt wurde, wenn die Spezialwaffe „Tintenschauer“ vorbereitet wurde, während gleichzeitig ein Detektor oder Sepitox-Nebel als Sekundärwaffe aktiv war.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Tinteneffekt der Spezialwaffe „Tintenschauer“ unnatürlich erschien, wenn der Schauer auf ein Dach oder ein ähnliches Objekt auf der Karte traf.
  • Luftblasen aus dem Blubberwerfer, die nach Abschluss der Karte zerplatzen, haben jetzt keine Auswirkung mehr.
  • Es wurde ein Problem behoben, das bei Einsatz des Blubberwerfers eine schwankende Bewegungsgeschwindigkeit bewirkt hat, je nachdem, welche Hauptwaffe verwendet wurde.
  • Im Modus „Goldfischkanone“ verringert sich nun nicht mehr die Bewegungs- und Schwimmgeschwindigkeit, wenn der Spieler den E-liter 4K oder Dynaroller aktiviert, während er die Goldfischkanone hält.
  • Es wurde ein Problem im Modus „Goldfischkanone“ behoben, bei dem sich beim Beklecksen eines Spielers, der beim Springen die Goldfischkanone in der Hand hielt, die Goldfischkanone nicht mit dem Spieler bewegte, sondern am Ausgangspunkt des Sprungs verweilte.
  • Es wurde ein Problem im Korallenviertel behoben, bei dem Haftbomben und andere Objekte, die in die Nähe der Brücke in der Mitte geworfen wurden, darin versanken.
  • Es wurde ein Problem in der Perlmutt-Akademie behoben, bei dem Spieler, die an bestimmten Stellen auf der Karte einen Roller oder einen Pluviator vorbereitet haben, verschluckt wurden.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Spieler, die in der Mitte von „Muränentürme“ von der Karte stürzten, schneller fielen als auf anderen Karten.
  • Es wurde ein Problem in Manta Maria behoben, bei dem Spieler betimmte Säulen auf der Karte betreten konnten.
  • Es wurde ein Problem bezüglich der Tricklandung behoben, bei dem Spieler, die nach dem Einsatz der Spezialwaffe „Tintendüser“ wieder an ihren Ausgangspunkt zurückkehrten, nicht rollen konnten, wenn sie sich kurz vor der Landung in einen Tintenfisch verwandelt haben.
  • Die Spezifikationen einiger Hauptwaffen wurden verändert:

Waffe Änderungsbeschreibung
Fein-Disperser
  • Schussweite um ca. 6 % erhöht.
  • Die bei jedem Schuss verteilte Tintenmenge wurde erhöht, sodass es nun leichter ist, den Boden zu beklecksen.
.52 Gallon
  • Schussweite wurde um ca. 6 % erhöht. Die Reichweite bei Schüssen, die mindestens 50 Schaden bewirken, wurde jedoch beibehalten.
N-ZAP85
  • Die Bewegungs- und Schwimmgeschwindigkeit, wenn keine Waffen eingesetzt werden, wurde erhöht, um sie an die von Waffen wie dem Disperser oder dem Junior-Kleckser anzupassen.
  • Bewegungsgeschwindigkeit beim Schießen um ca. 5 % erhöht.
  • Es ist jetzt einfacher, den Bereich um deine Füße zu beklecksen.
Profi-Kleckser
Focus-Profi-Kleckser
  • Die Schussgeschwindigkeit wurde um ca. 67 % erhöht. Die Reichweite bleibt jedoch unverändert.
  • Die Waffenbewegung bei Einsatz auf dem Boden wurde um ca. 10 % verringert.
  • Die Waffenbewegung bei Einsatz direkt nach einem Sprung wurde um ca. 40 % verringert.
  • Bewegungsgeschwindigkeit beim Schießen um ca. 10 % erhöht.
    Der Radius der bei jedem Schuss verursachten Tintenkleckse wurde um ca. 2 % vergrößert.
.96 Gallon
  • Der durch jeden Schuss verursachte Schaden wurde von 52 auf 62 erhöht.
  • Die Waffenbewegung bei Einsatz auf dem Boden wurde um ca. 8 % verringert.
  • Die Waffenbewegung bei Einsatz direkt nach einem Sprung wurde um ca. 40 % verringert.
S3 Tintenwerfer
  • Die Schussgeschwindigkeit wurde um ca. 25 % erhöht. Die Reichweite bleibt jedoch unverändert.
  • Die Dauer der Waffenbewegung nach einem Sprung wurde um 5/60stel einer Sekunde verringert.
  • Die Abklingdauer der Waffenbewegung wurde um 15/60stel einer Sekunde verringert.
  • Es ist jetzt einfacher, den Bereich um deine Füße zu beklecksen.
Kontra-Blaster
  • Der Explosionsradius von Schüssen wurde um ca. 14 % vergrößert.
  • Explodierende Schüsse beklecksen nun einen größeren Bereich.
Karbonroller
  • Wenn Spieler kontinuierlich den Boden besprühen, indem sie ZR gedrückt halten, erreichen sie jetzt eine Sekunde schneller ihre maximale Bewegungsgeschwindigkeit.
  • Es ist jetzt leichter, den Boden vor dem Spieler mit Tinte einzufärben, wenn man ihn seitlich schwingt.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden jetzt ca. 40 % mehr Schaden, wenn man sie seitlich schwingt.
Klecksroller
Medusa-Klecksroller
Helden-Roller Replik
  • Die Breite des Tintenpfades beim kontinuierlichen Besprühen des Bodens über ZR und die maximale Bewegungsgeschwindigkeit wurden um ca. 8 % erhöht.
  • Es ist jetzt leichter, den Boden vor dem Spieler mit Tinte einzufärben, wenn man ihn seitlich schwingt.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden jetzt ca. 40 % mehr Schaden, wenn man sie seitlich schwingt.
Dynaroller
  • Die Breite des Tintenpfades beim kontinuierlichen Besprühen des Bodens über ZR und die maximale Bewegungsgeschwindigkeit wurden um ca. 13 % erhöht.
  • Die Breite der Tintenbedeckung beim Ausführen einer seitlichen Schwungbewegung von einem erhöhten Standpunkt aus wurde leicht gesteigert.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden jetzt ca. 60 % mehr Schaden, wenn eine seitliche Schwungbewegung ausgeführt wird.
Flex-Roller
  • Die Spieler genießt jetzt eine höhere Bewegungsgeschwindigkeit, wenn er den Roller über seinem Kopf schwingt.
  • Es ist jetzt leichter, den Boden vor dem Spieler mit Tinte einzufärben, wenn man ihn seitlich schwingt.
  • Die Reichweite der bei einer seitlichen Schwungbewegung versprühten Tinte wurde um ca. 17 % erhöht.
  • Die Reichweite des maximalen Schadens, der durch eine seitliche Schwungbewegung verursacht wird, wurde um 25 % erhöht.
  • Gegnerische Semisphären erleiden jetzt ca. 40 % mehr Schaden, wenn man sie seitlich schwingt.
Quasto
  • Gegnerische Tinte hat jetzt keine negativen Auswirkungen mehr, wenn sich der Spieler durch sie hindurchbewegt, während er bei gedrücktem ZR kontinuierlich den Boden besprüht.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 40 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
Kalligraf
Helden-Pinsel Replik
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 40 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
Sepiator α
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
Klecks-Konzentrator
Rilax-Klecks-Konzentrator
Helden-Konzentrator Replik
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
Ziel-Konzentrator
Rilax-Ziel-Konzentrator
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
E-liter 4K
  • Der Radius der Tintenbedeckung ist jetzt ca. 33 % größer, wenn eine Wand getroffen wird.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
Ziel-E-liter 4K
  • Der Radius der Tintenbedeckung ist jetzt ca. 33 % größer, wenn eine Wand getroffen wird.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
Klotzer 14-A
  • Bewegungsgeschwindigkeit beim Laden um ca. 50 % erhöht.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
T-Tuber
  • Geladene Schüsse können jetzt gespeichert werden, wenn die Ladung nicht voll abgeschlossen wurde.
  • Die Zeit zwischen der Freigabe eines geladenen Schusses und dem tatsächlichen Schuss wurde um 5/60stel einer Sekunde verkürzt.
  • Der durch vollständig geladene Schüsse verursachte Schaden wurde von 160 auf 180 erhöht.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beworfen werden.
Klecks-Splatling
  • Der verursachte Schaden wurde von 28 auf 32 erhöht.
  • Bewegungsgeschwindigkeit beim Laden um ca. 17 % erhöht.
  • Bewegungsgeschwindigkeit beim Schießen um ca. 14 % erhöht.
Sprenkler
  • Die Dauer der Stillstandszeit nach dem Ausführen einer Rolle wurde um 8/60stel einer Sekunde verringert.
Klecks-Doppler
Enperry-Klecks-Doppler
Helden-Doppler Replik
  • Die Dauer der Stillstandszeit nach dem Ausführen einer Rolle wurde um 8/60stel einer Sekunde verringert.
Dual-Platscher
  • Der Radius der Abdeckung beim Verschießen von Tinte wurde um ca. 9 % erhöht.
  • Die Dauer der Stillstandszeit nach dem Ausführen einer Rolle wurde um 8/60stel einer Sekunde verringert.
  • Der Spieler kann sich nach dem Ausführen einer Rolle jetzt bewegen, bevor die nächste Aktion ausgeführt wird.
Parapluviator
Helden-Pluviator Replik
  • Die Zeit, die benötigt wird, um das Öffnen des Regenschirms zu initiieren, wurde um 8/60stel einer Sekunde verringert.
  • Nachdem die Öffnung des Regenschirms initiiert wurde, dauert es jetzt 10/60stel einer Sekunde kürzer, bis sich der Schirm komplett öffnet.
  • Die Bewegungsgeschwindigkeit bei geöffnetem Regenschirm wurde um ca. 38 % erhöht.
  • Während der maximale Schaden einer einzelnen Schusssalve bei 90 verbleibt, wurde der durch die einzelnen Schüsse verursachte Schaden von 15 auf 18 erhöht.
  • Der Schaden, den Kleckser (mit Ausnahme von Blastern), Splatlinge und Doppler am Regenschirm verursachen, wurde um ca. 30 % gesenkt.
  • Der Regenschirm wird bei Kontakt mit einer Sepisphäre nun nicht mehr sofort zerstört.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beschossen werden.
Camp-Pluviator
  • Die Zeit bis zur Rückkehr zur normalen Bewegungsgeschwindigkeit nach dem Schießen aus der Bewegung wurde um 10/60stel einer Sekunde verkürzt.
  • Der Schaden durch jeden gelandeten Treffer wurde von 15 auf 17,5 erhöht.
  • Der maximale Schaden, den eine Schusssalve verursachen kann, wurde von 120 auf 122,5 erhöht.
  • Der Schaden, den Kleckser (mit Ausnahme von Blastern), Splatlinge und Doppler am Regenschirm verursachen, wurde um ca. 30 % gesenkt.
  • Der Regenschirm wird bei Kontakt mit einer Sepisphäre nun nicht mehr sofort zerstört.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 30 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beschossen werden.
Airbrush MG
Airbrush RG
  • Der Radius um den Einschlagpunkt von Treffern wurde um ca. 10 % verringert.
  • Der Radius der Abdeckung beim Verschießen von Tinte wurde um ca. 8 % verringert.
  • Die Rate, mit der Treffer den Boden bedecken, wurde um ca. 13 % verringert.
Trommel-Schwapper
  • Der Radius des Tintenflecks, der entsteht, wenn ein Schuss mittig den Boden trifft, wurde um ca. 20 % verringert.

  • Die Spezifikationen einiger Spezialwaffen wurden verändert.

Name der Spezialwaffe Änderungsbeschreibung
Schwarmraketen Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 50 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beschossen werden.
Hochdruckverunreiniger
  • Gegner, die sich hinter Objekten auf der Karte verbergen, werden enthüllt, wenn der Strahl des Hochdruckverunreinigers ca. 23 % weiter von ihnen entfernt ist als vorher.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 100 % mehr Schaden, wenn sie mit Tinte beschossen werden.
Tintendüser
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 100 % mehr Schaden, wenn sie direkt getroffen oder bekleckst werden.
Curling-Bomber
  • Die Entfernung, die Curling-Bomben zurücklegen können, ohne aufgeladen zu werden, wurde um ca. 50 % gesteigert.
Tintenschauer
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 150 % mehr Schaden durch Sturm.
Blubberwerfer
  • Blubber erleiden jetzt ca. 20 % mehr Schaden durch verbündete Spieler und zerplatzen nun leichter.
  • Es dauert jetzt 20/60stel einer Sekunde weniger, um nach dem Erstellen von drei Blubbern zur Hauptwaffe zurückzukehren.
  • Gegnerische Sepisphären erleiden ca. 100 % mehr Schaden.
Sepisphäre
  • Gegnerische Sepisphären erleiden beim Zerstören von Blubbern jetzt ca. 150 % mehr Schaden.
  • Das Bewegungsgeräusch der Sepisphäre ist jetzt für in der Nähe befindliche Spieler leichter zu hören.
  • Der Radius des Mindestschadens (55 Schaden), der durch die Explosion der Sepisphäre entsteht, wurde um ca. 14 % verringert, wenn keine Spezialstärke + eingesetzt wird.
    • Aufgrund von Änderungen an der Balance der Ausrüstungsfähigkeit ist dieser Radius künftig derselbe wie zuvor, wenn die maximale Menge an Spezialstärke + verwendet wird.

  • Die Spezifikationen einiger Spezialwaffen wurden verändert.

Ausrüstungsfähigkeit Änderungsbeschreibung
Hauptverbrauch
  • Folgende Waffen erhalten jetzt einen deutlichen Verbrauchsvorteil, auch wenn die Fähigkeit nicht über verschiedene Slots kombiniert wird.
    • Durch Maximieren der Hauptverbrauchsfähigkeit wird dieselbe Wirkung erreicht.
  • Profi-Kleckser
  • Focus-Profi-Kleckser
  • Luna-Blaster
  • S3 Tintenwerfer
  • Dynaroller
  • E-liter 4K
  • Ziel-E-liter 4K
  • Camp-Pluviator
Lauftempo +
  • Beim Schießen auf einen Splatling unter Einsatz dieser Ausrüstungsfähigkeit ist die Bewegungsgeschwindigkeit um ca. 20 % gesteigert.
Spezialstärke +
  • Bei Einsatz der Spezialstärke + ist das Zielsymbol jetzt ca. 67 % größer.
  • Bei der Tintenrüstung vergeht bei Einsatz von Spezialstärke + jetzt auch weniger Zeit zwischen der Aktivierung der Rüstung und dem Schutz der Spieler.
  • Beim Tintendüser steigert Spezialstärke + den Explosionsradius von Schüssen. Im Gegenzug wurde die zusätzliche Dauer, die der Tintendüser durch Spezialstärke + erhält, um ca. 50 % verringert.
  • Bei der Sepisphäre steigert Spezialstärke + jetzt auch den Radius, in dem die Sepisphäre bei Explosion minimalen Schaden (55) anrichtet.
    • Zusammen mit den Änderungen an der Sepisphäre selbst bleibt dieser Radius unverändert, wenn Spezialstärke + voll ausgeschöpft wird.
  • Beim Tintenschauer wurde ein Problem behoben, bei dem diese Spezialwaffe durch den Einsatz von Sekundärstärke + weiter geworfen werden konnte. Stattdessen wird durch Spezialstärke + jetzt korrekterweise die Wurfweite der Spezialwaffe „Tintenschauer“ gesteigert.
Supersprung +
  • Selbst wenn die Fähigkeit nicht in mehreren Slots kombiniert wird, ist die Ladedauer bis zum Supersprung jetzt deutlich reduziert.
    • Durch Maximierung der Menge der Ausrüstungsfähigkeit „Supersprung +“ wird derselbe Effekt erreicht.
    • Die Gesamtzeit von der Wahl der Sprungrichtung bis zur Landung bleibt unverändert.
Sekundärstärke +
  • Bei Tintenminen steigert Sekundärstärke + jetzt auch die Dauer, die Gegner markiert bleiben.
  • Bei Sprinklern steigert Sekundärstärke + die Dauer, die der Sprinkler mit maximaler Stärke agiert, um ca. 150 %.
  • Beim Detektor steigert Sekundärstärke + jetzt auch die Dauer, die die Gegner markiert bleiben.
  • Bei der Sprungboje wird durch die Sekundärstärke + der Effekt, der die Supersprungzeit verkürzt, um etwa 50 % erhöht.
Phantom
  • Die Dauer des Schutzes vor Markierung wurde um 20 % gesteigert.
  • Phantom steigert nun auch den Bereich, in dem Spieler gegen die Enthüllungseffekte von Markierfarbe, Vergeltung und Hochdruckverunreiniger immun sind.
Startvorteil
  • Während er aktiviert ist, verleiht Startvorteil nun auch die Effekte der Ausrüstungsfähigkeit „Tintentoleranz +“.
Endspurt
  • Während der aktiviert ist, entsteht der Effekt von Endspurt jetzt, in dem die Zahl seiner Verwendungen als primäre Ausrüstungsfähigkeit mit 2,4 multipliziert wird (zuvor 1,8).
Vergeltung
  • Gegner, die sich hinter Objekten auf der Karte verbergen, werden enthüllt, wenn die effektive Reichweite von Vergeltung ca. 23 % weiter von ihnen entfernt ist als vorher.
Markierfarbe
  • Gegner, die sich hinter Objekten auf der Karte verbergen, werden enthüllt, wenn die effektive Reichweite von Vergeltung ca. 23 % weiter von ihnen entfernt ist als vorher.
Heimsuchung
  • Bei der Rückkehr besiegter Gegner ist die Spezialwaffenanzeige nun statt um 5 % um 15 % reduziert.
  • Bei der Rückkehr des Spielers ist die Spezialwaffenanzeige nun statt um 7,5 % um 22,5 % reduziert.
Tricklandung
  • Tricklandung kann jetzt in jede Richtung ausgeführt werden.
  • Die Immobilitätszeit nach Ausführen einer Tricklandung wurde aufgehoben.

Die notwendige Punktzahl zum Füllen der Spezialwaffenanzeige wurde für einige Waffen verändert.

Waffe Vorher ⇒ Nachher
Airbrush MG 170 ⇒ 160
Schwapper
Helden-Schwapper Replik
190 ⇒ 180
Klecks-Splatling 190 ⇒ 180
Klecks-Doppler
Helden-Doppler Replik
190 ⇒ 180
Enperry-Klecks-Doppler 200 ⇒ 180
Kleckser
Heldenwaffe Replik
180 ⇒ 190
.52 Gallon 180 ⇒ 190
L3 Tintenwerfer 170 ⇒ 180
Trommel-Schwapper 170 ⇒ 190
Parapluviator
Helden-Pluviator Replik
Hero Brella Replica
160 ⇒ 180

Weitere Änderungen

  • Es wurden Probleme beim Erstellen von Beiträgen behoben, bei denen 1) Zeilen außerhalb des Bildschirms erstellt wurden, die dann falsch angezeigt wurden, und bei der 2) die „Rückgängig“-Funktion nicht ordnungsgemäß funktioniert hat.
  • Es wurde ein Problem beim Testen von Waffen behoben, bei dem beim Kontakt mit einem Gegner direkt nach Ausführen einer vertikalen Schwingbewegung mit einem Roller kein Kontaktschaden entstand.
  • Es wurde ein Problem beim Testen von Waffen behoben, bei dem bei kontinuierlichem Kontakt mit einem Ziel mit einer Waffe vom Typ Pluviator der Gegner fälschlicherweise nur einmal Schaden nahm.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem beim Überschreiten der anzeigbaren Ligakampf-Ergebnisse statt der neueren Ergebnisse ältere Ergebnisse angezeigt wurden.

Zusätzliche Informationen

Beim Update auf Ver. 1.4.0 wird das Drahtlos-Matchmaking bei der Inkcade mit Spielern, die eine frühere Version verwenden, deaktiviert.

Bitte beachten: Zum Herunterladen dieses Inhalts wird eventuell zusätzlicher Speicherplatz benötigt. Wenn du nicht genug Speicherplatz auf deiner Nintendo Switch-Konsole verfügbar hast, verwende bitte eine kompatible microSD Card. Weitere Informationen findest du in der Kundenservice-Rubrik. Wie viel freier Speicherplatz auf dem Systemspeicher oder der microSD Card zur Verfügung steht, ist in den Systemeinstellungen im HOME-Menü unter „Datenverwaltung“ einsehbar.